Auf der digitalen Autobahn

Die Entwicklung bleibt nicht stehen. Stillstand ist Rückschritt - solche Sprüche kennt man doch. Und doch ist da etwas Wahres: Seit Dezember 2012 arbeite ich nur noch mit Apple-Geräten. Sei es das iPhone 4 ( ja, es läuft noch ), das iPhone 6, das iPad Air noch das MacBook Pro 15".

 

Ich habe mir  bewusst das Gerät mit Laufwerk ausgesucht. Damals fing Apple an, Geräte mit Retina-Display, ohne Laufwerk und mit SSD einzuführen. Aber ich war der Meinung, man benötig noch ein Laufwerk. Gut - inzwischen benutze ich es immer weniger... Ich habe auf einige neue Betriebssysteme gewechselt und seit letzten Oktober arbeite ich auch mit El Capitan. Soweit ist alles gut.

ABER:

Ich verkaufe gerne Apple-Geräte. Mit Leidenschaft. Und ich sehe jeden Tag die aktuellen Geräte. Die werden immer schneller. 

 

JETZT

Habe ich aufgerüstet: Während ich hier schreibe, stelle ich mit Freude fest - es läuft 👍😊 Mein altes MacBook Pro Mid 2012 funktioniert jetzt mit 16 GB Arbeitsspeicher und einer 500 GB SSD. Da bin ich ja fast wieder aktuell  - und alles selbst gewechselt.

 

Willkommen auf der digitalen Autobahn

 

Da wird mir wohl nur Apple einen Strich durch die Rechnung machen, wenn die Geräte in etwa 2-3 Jahren von Apple aus als obsolet erklärt werden...

Die Ware ist einfach zu gut...

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Karsten (Samstag, 30 Januar 2016 10:51)

    Ich mache heute auch meinen Umbau in das gleiche MacBook wie deines. Freue mich schon!